29. - 30. Dez. Buenos Aires   Route in Google Earth















Eine Metropole mit viel Charme

Schon früh am Morgen sind wir aufgestanden und haben uns um die verschiedenen pendenten Aufgaben gekümmert. Versicherung fürs Motorrad lösen, beim Frachtagenten die Papiere abholen, Geld wechsel und Motorrad aus dem Zoll herausholen, etc. Dies ist nichts Weltbewegendes, braucht aber seine Zeit. Um so schwieriger war, dass wir uns beide nicht sehr wohl fühlten. Adi, die sonst immer mit der Kamera bewaffnet sofort alles auskundschaftet hat sich ausgeruht und ich habe stundenlang am Zoll gewartet, zwei Tage lang. Schliesslich um 4 Uhr nachmittags, am 30. Dezember konnte ich die Kiste auspacken und den Töff in Empfang nehmen. Noch ein paar Kontrollen und viel Diskussionen und schon fuhr ich zu YPF um Benzin zu tanken. Unterdessen hat sich Adi aufgemacht und hat viele Eindrücke vom alten Zentrum und Hafen eingefangen. Am Abend haben wir ein gutes stück Fleisch mit Malbec genossen, dann noch eine Tango Schule besucht bevor wir in Bett geschlüpft sind. Dies soll unsere letzte Nacht in Buenos Aires sein, morgen fahren wir gegen Süden.

 

    Alle Bilder, Texte und Verfahren dieser Site stehen unter Copyright. erstellt von http://www.www4you.ch